+49(0) 173 9068205 andreas.hundeborn@ah-photografie.de
+49(0) 173 9068205 andreas.hundeborn@ah-photografie.de
Die Woche – BVB
Frohe Ostern
Frohe Ostern!
Magische Mottos 2017 03
Magische Mottos 2017 03
Die Woche BVB

Die Woche ist ja einiges los gewesen, mein Beitrag hat jetzt auch mal nichts mit Fotografie zu tun. Aber es war gedanklich doch eine große Nummer.

Es begann am Dienstag Nachmittag, nachdem ich mit meinem Sohn noch kurz shoppen war, machten wir uns auf den Weg in Richtung Dortmund, zum Champions League-Spiel gegen AS Monaco. Wir waren gut drauf und freuten uns sehr. Wir gingen vorher noch eine Kleinigkeit essen und dann los zum Stadion. Nachdem die Kontrollen passiert waren und den Weg in unseren Block suchten, kamen uns bereits die ersten Fans entgegen mit den Aussagen das Spiel sei abgesagt. Das nahmen wir erst einmal nicht für ernst, allerdings kamen dann noch Informationen hinzu wie der Anschlag auf den Teambus. Es folgten die offiziellen Meldungen durch den Stadionsprecher und auf der Anzeigetafel. Ein wenig schockiert und auch mit Ärgernis gefüllt machten wir uns wieder auf den Heimweg und planten den folgenden Tag zur erneuten Anreise. Die Gedanken meines Sohnes kreisten immer bei der Information des stattgefunden Anschlages und ich versuchte ihn zu beruhigen.

Karte #BVBASM

Am Mittwoch fuhren wir trotzdem mit Freude los, auch wenn diese erst einmal nicht so enthusiastisch war wie am Dienstag. Der Zeitplan war knapp, aber wir schafften es pünktlich da zu sein und auch die Hymne im Stadion zu erleben. Das Spiel begann und man merkte auch die Unsicherheit auf dem Platz, bemerkenswert fanden wir auch die Fans des AS Monaco. Die Zeit brachte uns immer mehr ins Spiel hinein und die Gedanken an den Vortag und den Geschehnissen schwanden ein wenig. Sie kamen allerdings schnell wieder. Am Ende des Spiels kam die Stadiondurchsage, das wir unseren Platz erst einmal nicht verlassen durften. Die Ausgänge aus dem Stadion auf der Nord- und Ostseite wurden geschlossen, wir schauten uns an und setzten uns wieder. Nach einiger Zeit gingen wir dann los, was wir durch die Scheiben des Stadions auf der Strasse sahen waren sehr viele mit Maschinengewehren bewaffnete Polizisten. Doch als wir unten ankamen sahen wir den Grund, es stand ein verlassenes Mofa im unmittelbaren Zugangsbereich zum Stadion, dieses wurde von Sprengstoffexperten in ihrer Schutzkleidung untersucht. Meinem Sohn merkte man die Situation an, auch wenn er es nicht preisgegeben hat. Es kam wieder dieses Unwohlsein auf und die Gedanken was hätte denn passieren können. Der Weg nach Hause fiel diesmal eher ruhig aus und war gefüllt mit einigen ausgesprochenen Gedanken und des Bildes der Polizisten mit den Maschinengewehren.

Aber letztendlich haben wir uns auch nicht, durch die Geschehnisse, den Spass verderben lassen ebens wie die Fans im ausverkauften Stadion. Erleben möchte man dieses allerdings auch nicht nochmal.

Das Titelbild ist lediglich ein Handyshot.

RELATED POSTS

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: